Donnerstag, 20. Januar 2011

Mann nicht Maus!

Da wir gerade schon einmal beim Thema Männermode sind, lasse auch ich nun im Rahmen unseres DISS DONNERSTAG's meinen Frust zu gewissen Trends raus.


Philipp Lim
Androgynität scheint ja irgendwie das Wort des Jahres zu sein, aber mir geht das Ganze so langsam echt gegen den Strich. Mich nerven: Fashion Designer, die Männer dazu bringen, sich wie kleine achtjährige Jungs zu kleiden. Dieser sogenannte Preppy-Look , mit V-Ausschnitt, Seitenwelle und Slipper geht mir tierisch auf den Senkel.

Noch dazu der Magertrend, der bei den Männern ungefähr zeitgleich eingesetzt hat, seit dieser Look auf unseren Strassen und Nachtclubs Einzug gehalten hat. Nein, liebe Männer, nur weil Ihr Euch so kleidet, seid Ihr nicht automatisch teil irgendeiner "Szene". Mit Eurer homoerotischen Ausstrahlung seid Ihr auch nicht automatisch cool und stylisch. Und es ist auch nicht besonders sexy, wenn man sich bei einigen von Euch Fragen muss, ob Ihr unter Essstörungen leidet(bei Mädels sowieso nicht).

Wir wohnen nicht im Milchhäusl und wollen auch keine Milchbubis!

Zugegeben das Gegenbeispiel hat etwas zu sehr Macho, aber das auch nur, weil es von Dolce & Gabbana ist (jaja, selbst schwule Italiener sagen "No zu Andro" ^^).

Dolce&Gabbana

Kommentare:

Tobistyle93 hat gesagt…

OMG
euch Frauen kann man(n)
es aber auch nicht recht machen!!
xDD
LG
imaginary-high-heels.blogspot.com

Luísa Lión hat gesagt…

hahaha Viccctooria ich wusste sofort dass dieser Artikel von dir ist und ich liebe ihn!! Genau meine Einstellung zu dem Milchbubi-Schuljungen Stil!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...