Freitag, 3. Dezember 2010

Germany`s Next Topmodel kommt mit neuer Jury

Und schon wieder lässt Frau Klum die Topmodel-Jury einmal komplett auswechseln. 
Im letzten Jahr waren es noch Fashion-Fotograf Kristian Schuller und "Marketing-Experte" Qualid Ladraa (dessen Marketing-Kenntnisse genau soweit reichten, seinen Namen in "Q" zu ändern).

2011 dürfen wir nun Designer Thomas Rath und Werber Thomas Hajo bestaunen, wie sie demütig zu Seiten von "Ich habe heute leider kein Foto für dich"-Heidi sitzen. 



Thomas Rath ist kein unbekannter in der Branche, er designte bereits für Jil Sander, Wolfgang Ley und Zucchero und bringt nun (welch Zufall) erstmals seine eigene Kollektion auf den Markt. Marke: Aufgedrehter Selbstdarsteller mit Substanz.

Der zweite Neuzugang, Creative Director Thomas Hajo soll den Kandidatinnen beibringen, sich richtig zu verkaufen, was bei GNTM ja bekanntlich Lernziel Nummer 1 ist. Im Gegensatz zu Q ("Komm doch mal mehr aus dir raus") hat Hajo aber tatsächlich fundiertes Werbe-Wissen zu vermitteln. Er startete seine Karriere bei Springer & Jacoby und war zuletzt Creative Director bei der New Yorker Agentur J. Walter Thompson.

Was ist Eure Meinung zu Staffel 6? Ist GNTM überhaupt noch sehenswert?

Kommentare:

Luísa Lión hat gesagt…

wahnsinn das wird ja immer schlechter!! Die letzte Staffel war schon grenzwertig und die Gewinnerin genausoschlecht wie damals schon Jenny aber diese Jury kennt man ja gar nicht versteh nicht warum sie Schuller nicht gelassen hat der hatte wenigstens noch was drauf? Quotenmäßig schießt sie sich damit auch ins Aus!!

xoxo,
Luísa

Lena hat gesagt…

Seh ich genau so, Schuller war zwar ein bisschen langweilig aber war wenigstens vom Fach. Charakterköpfe wie Peyman Armin oder Bruce sind wohl in Deutschland nicht mehr so leicht zu finden!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...